Autorenlesung in Klasse 9 und 10: “Mein ungebügeltes Leben” von Conny Schramm


Am 05.11.2021 fand eine autobiographische Lesung in unserer Bibliothek statt, die Tara wie folgt zusammenfasstAm Freitag den 05. November 2021 hat uns Conny Schramm ihr eigenes Buch vorgestellt. Es heißt “Mein ungebügeltes Leben” und handelt von Connys Geschichte, wie sie in der DDR aufwuchs, wie sie älter wurde und anfängt ihr eigenes Leben aufzubauen. Am besten gefallen hat mir die Spannung, die durch die Liebesbeziehung zwischen ihr und Henry entstanden ist... Für einen kurzen Aufenthalt in der BRD mussten sie einen Antrag stellen, wobei geprüft wurde ob Fluchtgefahr besteht. Als sie dann endlich die Erlaubnis bekamen, war die Bedingung für die Ausreise aus der DDR, dass Connys kleine Schwester zurück bleiben musste, sozusagen als Pfand. Diese Erkenntnis, dass jemand als Pfand benutzt wurde, hat mich berührt und auch irgendwie erschrocken. Für mich war neu, dass es so schlimm war, wenn jemand z.B. Christ war und an was anderes glaubte. Wenn Eltern religiös waren, litten die Kinder darunter und mussten sich teilweise von ihrem Elternhaus abwenden, um z.B. studieren zu dürfen. Auch bei Henry war es der Fall. Er wollte gerne Forstwirtschaft studieren, durfte aber als Pastorensohn weder das Abitur machen, noch studieren. Somit wurde er vor die Wahl gestellt, sich loszusagen oder einen anderen Beruf zu ergreifen… 

Jonas ergänzt:  Die Autobiografie von Conny Schramm handelt von ihrer Jugend, und ist mit viel Drama und einer Liebesgeschichte gefüllt. Der Anfang der Geschichte beschreibt das Leben in der DDR Conny ist an Henry interessiert und entwickelt schnell romantische Gefühle für ihn. Das Drama beginnt, als Henry plant, der DDR zu entkommen und ein Leben in der BRD zu beginnen. Conny dachte anfangs, esei nur ein Witz, doch der Ernst wurde schnell offensichtlich, als Henry plötzlich verschwand. Die Autorin beschreibt Connys Gefühle nach diesem plötzlichem Verschwinden perfekt. Deshalb ist diese Stelle im Buch auch eine meiner Lieblingsmomente. Eine andere Stelle, die auf das Buch neugierig macht, ist die Phase, wo Conny und Henry sich kennenlernen und ein richtiges Paar werden. Es hat mich überrascht, wie Conny Schramm so talentiert Emotionen darstellen kann. Die Lesung war ein großer Hit, und wir überlegen nun, das Buch im Unterricht zu lesen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.