Schulsozialarbeit an der JHWS



Wir, Frau Engelhardt und Herr Voth von der Schulsozialarbeit, sind Ansprechpartner für unsere Schüler:innen sowie deren Erziehungsberechtigte und arbeiten in engem Kontakt mit unseren Lehrer:innen zusammen. Wir bieten Beratung und Unterstützung bei schulischen und persönlichen Anliegen an. Unsere Arbeitsfelder unterteilen sich in folgende Bereiche: 

Begleitung und Unterstützung der Schüler:innen

Bei schulischen Themen wie Leistungsdruck, Überforderung oder Konflikten, aber auch bei persönlichen Themen wie familiären Schwierigkeiten, Sorgen, Ängsten oder Selbstzweifeln stehen wir beratend und unterstützend zur Seite. 

Manchmal reicht ein offenes Ohr, um Ängste, Sorgen oder Frust loszuwerden. Darüber hinaus bieten wir aber auch regelmäßige individuelle Begleitung an. Das Ziel hierbei besteht darin, die Schüler:innen z.B. durch gemeinsame Reflexion und Zielerarbeitung darin zu unterstützen, eigene Lösungen zu finden, ihr Selbstvertrauen zu stärken und eine Perspektive zu entwickeln. Bei Bedarf unterstützen wir auch durch die Vermittlung von externen Hilfsangeboten. Die Gespräche sind freiwillig, vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. 

Konfliktlösung

Im Schulalltag kommt es vor, dass im Miteinander Konflikte entstehen. Hier stehen wir als Mediatoren unterstützend zur Seite und leiten die Schüler:innen darin an, den Konflikt zu lösen.

Soziales Lernen Kl. 6

Fragen, die ein gelingendes Miteinander betreffen, z.B.: Wie entstehen Konflikte?”, Was bedeutet Empathie? oder Wie kann ich gut mit meinen Emotionen umgehen?“. Diese Themen erarbeiten wir anhand praktischer Beispiele, eigener Erfahrungen und verschiedener Übungen. Darüber hinaus haben die Schüler:innen auch die Möglichkeit, eigene Themen einzubringen. 

„Stille Tage“ Kl. 10

Wie stelle ich mir meine Zukunft nach der Realschulzeit vor? Um sich außerhalb des Schulalltags mit dieser Fragestellung auseinanderzusetzen, führen wir zu Beginn der 10. Klasse eine dreitägige erlebnispädagogische Orientierungsfahrt durch. Auf Burg Falkenstein oder dem Hof Largesberg richten wir den Blick über die Abschlussprüfungen hinaus und nehmen uns neben erlebnispädagogischen Aktionen, Spielen und Andachten Zeit für Themen wie „Meine Persönlichkeitsstruktur und mein Platz in der Gruppe”, “Meine Lebensziele und Zukunftswünsche“ oder beschäftigen uns mit Fragestellungen die den Glauben betreffen wie “Wer ist Gott für mich?”. 

Sonstiges

Darüber hinaus organisieren wir als Schulsozialarbeiterteam oder gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen Andachten und Gottesdienste für die Schulgemeinde. Zudem begleiten wir Klassen auf Wandertagen oder Klassenfahrten.